23.11.2019 Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz

 

Zum Angriff – fertig!“ – hieß es am Samstag, den 23. November 2019, um 9 Uhr für die Kameraden der Feuerwehr St. Oswald. Bereits zum wiederholten Mal stellten sich zwei Bewerbsgruppen der FF-St. Oswald, nach wochenlanger intensiver Vorbereitung, der Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“, diesmal in den Stufen Bronze und Gold.

Nach der Begrüßung und Unterweisung durch das Prüferteam (HBM Rupert Huber, BI Josef Schauer und HLM Aigner Karl ) absolvierte sowohl die „Bronze-Gruppe“ als auch die „Gold-Gruppe“ die Gerätekunde und den Praxisteil „Technischer Einsatz“ ohne größere Schwierigkeiten. Im Gerätehaus folgte anschließend die Personenrettung. Während für die „Bronzenen“ die Ausbildungsprüfung damit beendet war, waren von den Kameraden der „Silber/Gold-Gruppe“ zusätzlich noch je 20 Fragen aus dem Fragenkatalog zu beantworten und von den Maschinisten die Wissensüberprüfung Einsatzmaschinist abzulegen. Nach gut 3 Stunden konnte Hauptprüfer Rupert Huber die erfolgreiche Abnahme der Ausbildungsprüfung verkünden und die Abzeichen bzw. Urkunden überreichen.

Teilnehmer in Bronze: Elias Leonhardsberger, Lukas Porranzl, Tobias Fischl, Sebastian Temper und Marcel Wurzer

Teilnehmer in Silber:  Klemens Fischl, Daniel Brandstätter ,Marcel Brunner, Gottfried Wurzer , Robin Pachschwöll und Jonas Rametsteiner 

Teilnehmer in Gold:  Thomas Leonhartsberger, Dominic Schwarzl und Philipp Sigl

Zur Vollständigkeit sei angeführt, dass Kamerad Leopold Hintersteiner die Prüfung als Ergänzungsteilnehmer absolvierte. Er hat das Leistungsabzeichen bereits vor einigen Jahren erworben und unterstützte die Mannschaft durch seine Teilnahme.

Als Gratulanten stellten sich Bezirksfeuerwehrkommandant Roman Thenemayer und Abschnittsfeuerwehrkommandant Josef Hinterndorfer ein. Ein herzliches Dankeschön an Hauptprüfer Hauptbrandmeister Rubert Huber und sein Team mit Brandinspektor Josef Schauer und Hauptlöschmeister Karl Aigner .