Notrufnummern 
     
122 Feuerwehr

133 Polizei  

 144      Rettung  

112 Euronotruf  

 140         Bergrettung  
     
Alarmstufen der Feuerwehr bei Einsätzen
 
Technischer Einsatz T1 Einfache technische Einsätze wie z.B.: Beseitigung von Hinternissen, Auspumparbeiten, Unwettereinsätze 

T2   Einsätze zur Menschenrettung wie z.B.: nach Verkehrsunfällen oder anderen ähnlich gelagerten Unfällen

T3 Einsätze mit mehreren eingeklemmten Personen wie z.B.: Autobusunfall oder Eisenbahnunglück

Brand Einsatz B1 Kleinere Einsätze, wie Müllbehälterbrand, brennender Papierkorb, Brandverdacht

B2 Brände, bei denen 1 bis 2 Löschzüge erforderlich sind oder voraussichtlich Atemschutz eingesetzt werden muss, wie z.B.: Wohnungsbrände, Kellerbrände

B3 Brände, bei denen 3 bis 4 Löschzüge erforderlich sind, z.B.: Brand eines Wohnhauses, kleinerer Gewerbebetrieb, Dachstuhlbrand

B4 Brände, bei denen mehr als 4 Löschzüge erforderlich sind, wie z.B.: Brand eines landwirtschaftlichen Objektes, Brand eines Industrieobjektes

Schadstoff Einsatz S1 Kleinerer Schadstoffeinsatz wie z.B.: beseitigen einer Öl oder Benzinspur

S2 Örtllicher Chemieunfall wie z.B.: Chloraustritt, kleinere Gewässerschäden, Austritt von geringen Mengen an Schadstoff, in deren Bereich jedoch nur mit Schutzanzügen der Schutzstufe 3 gearbeitet werden kann. 

S3

Größerer Ölaustritt, Ölaustritt auf Gewässer, Tankwagenunfall, Chemieunfall mit größeren Umweltschäden