Fr. 18 bis So. 20.08 Action Day der Feuerwehrjugend

 

Vom Freitag, den 18. bis Sonntag, den 20. August veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr St.Oswald für Burschen und Mädchen ab dem 10. Lebensjahr "Actiondays" im Feuerwehrhaus St.Oswald. Auf Euer Kommen freut sich Kommandant Johannes Kloimüller

Du willst Feuerwehrjugendmitglied werden?

  • Du bist zwischen 10 und 15 Jahren und wohnst in St.Oswald oder Umgebung?
  • Du willst lernen, Menschen in Not zu retten und Verletzten zu helfen?
  • Du willst mit Gleichaltrigen zusammenarbeiten und an einem Lager mit mehr als 4.500 Jugendfeuerwehrmitgliedern teilnehmen?
  • Du willst lernen Feuer zu löschen, kontrollieren und mit hochwertigen technischen Geräten zu arbeiten?

Wenn Du eine oder mehrere Fragen mit “ja” beantworten konntest, bist Du bereits auf dem besten Weg ein hervorragendes Feuerwehrjugendmitglied zu werden. Komm doch einfach zu unseren Actiondays vorbei um den Ablauf und die Gestaltung der Feuerwehrjugend in aller Ruhe kennen zu lernen. Natürlich nur wenn auch deine Eltern damit auch einverstanden sind.

Ihr könnt an unseren Aktivitäten von Fr.18.08.2017 ab 19:00 Uhr bis So. 20.08.2017 10:00 Uhr  an diversen Löschvorführungen, Besuch der FF Amstetten sowie Übernachtungen im Feuerwehrhaus teilnehmen oder auch nur einige Stunden bei uns vorbeischauen.


Fr. 18 bis So. 20.08 Action Day der Feuerwehrjugend (2)

 

Vom Freitag, den 18. bis Sonntag, den 20. August veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr St.Oswald für Burschen und Mädchen ab dem 10. Lebensjahr "Actiondays" im Feuerwehrhaus St.Oswald. Auf Euer Kommen freut sich Kommandant Johannes Kloimüller

Du willst Feuerwehrjugendmitglied werden?

  • Du bist zwischen 10 und 15 Jahren und wohnst in St.Oswald oder Umgebung?
  • Du willst lernen, Menschen in Not zu retten und Verletzten zu helfen?
  • Du willst mit Gleichaltrigen zusammenarbeiten und an einem Lager mit mehr als 4.500 Jugendfeuerwehrmitgliedern teilnehmen?
  • Du willst lernen Feuer zu löschen, kontrollieren und mit hochwertigen technischen Geräten zu arbeiten?

Wenn Du eine oder mehrere Fragen mit “ja” beantworten konntest, bist Du bereits auf dem besten Weg ein hervorragendes Feuerwehrjugendmitglied zu werden. Komm doch einfach zu unseren Actiondays vorbei um den Ablauf und die Gestaltung der Feuerwehrjugend in aller Ruhe kennen zu lernen. Natürlich nur wenn auch deine Eltern damit auch einverstanden sind.

Ihr könnt an unseren Aktivitäten von Fr.18.08.2017 ab 19:00 Uhr bis So. 20.08.2017 10:00 Uhr  an diversen Löschvorführungen, Besuch der FF Amstetten sowie Übernachtungen im Feuerwehrhaus teilnehmen oder auch nur einige Stunden bei uns vorbeischauen.


45. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend

Vom 6. bis zum 9. Juli fand in Neuhofen an der Ybbs das Landeslager der Nö Feuerwehrjugend statt.

Laut Veranstalter nahmen mehr als 5.500 Feuerwehrjugendmitglieder am Zeltlager teil. Auch 8 Jugendmitglieder der Feuerwehr St. Oswald durften ihr Zelt in Neuhofen aufschlagen. Es waren 4 heitere Tage die mit Spiel und Spaß verbracht wurden. Höhepunkt des Treffens war der Erwerb des Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in den Klassen Bronze und Silber.

Die Jungendburschen hatten sich mehrere Wochenenden, gemeinsam mit der Feuerwehrjugend Altenmarkt, auf den Bewerb vorbereitet und konnten daher die geforderten Leistungen erfüllen. Wir gratulieren Brunner Gabriel, Fischl Alexander, Gilber Andreas, Gruber Mathias, Muttentahler Oliver und Radinger Nico zum Leistungsabzeichen in Bronze. Porranzl Lukas konnte das Leistungsabzeichen in der Stufe Silber entgegennehmen. Unterstützt wurden die Bewerber von ihrem „ Gruppenkommandanten“ Christian Koglegruber.

Die Feuerwehr St. Oswald bedankt sich bei den Betreuern und bei der Zeltmannschaft für die aufgebrachte Zeit. Besonders möchten wir und bei den Jugendbetreuern der Feuerwehr Altenmarkt für die gute Zusammenarbeit bedanken.


13.05.2017 Feuerwehrjugend Leistungsabzeichen GOLD

Gratulation unseren "goldenen Burschen"

Am 13. Mai 2017 fand in der NÖ Landesfeuerwehrschule zum fünften Mal der Bewerb für das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold statt.

Zum ersten Mal nahmen auch 2 Mitglieder der Jugendfeuerwehr St. Oswald an dieser Prüfung teil. Leonhardsberger Elias und Wurzer Marcel, meisterten die insgesamt zehn Bewerbsdisziplinen und konnten somit verdient und voller Freude ihr Abzeichen bei der Siegerverkündung entgegennehmen.

Die Aufgaben bei den einzelnen Stationen umfassten ein umfangreiches theoretisches Wissen zum Feuerwehrwesen. Es mussten aber auch die praktischen Fertigkeiten unter Beweis gestellt werden. So mussten von Elias und Marcel Übungen für den Technischen Einsatz, Übungen für den Brandeinsatz sowie Grundlagen zur Ersten Hilfe absolviert werden. Mit diesem Leistungsabzeichen krönen sie ihre Ausbildungslaufbahn innerhalb der Feuerwehrjugend und sind somit auch hervorragend für ihre zukünftigen Aufgaben im Aktivdienst vorbereitet.

Bei der Ankunft in St.Oswald wurden sie vom Feuerwehrkommandanten Johannes Kloimüller und Abschnittsfeuerwehrkommandanten Josef Hinterndorfer feierlich empfangen. Wir gratulieren unseren „Goldjungs“ nochmals zur hervorragenden Leistung.

Bedanken möchten wir uns auch noch beim Ausbildnerteam Jürgen Puschacher und Lukas Kamleithner von der Feuerwehr Altenmarkt.


08.04.2017 Wissentest in Klein Pöchlarn

Das Lernen und Üben hat sich ausgezahlt. Die 13 Burschen der Feuerwehrjugend St, Oswald konnten am Samstag, dem 8. April 2017 im Feuerwehrhaus Klein Pöchlarn beim Wissenstest und Wissenstestspiel die weiße Fahne hissen.

Die Jungfeuerwehrmänner wurden, in gewohnter Weise, von unseren Jugendbetreuern hervorragend auf die Prüfung und somit auch für ihre weitere Laufbahn bei der Feuerwehr ausgebildet. Beim Wissenstest wird das Wissen der Jugend zu allen Bereichen des Feuerwehrwesens in Theorie und Praxis auf die Probe gestellt wobei zwischen den drei Schwierigkeitsstufen Bronze, Silber und Gold unterschieden wird.

Das Abzeichen in Gold wurde Marcel Wurzer und Jakob Brandstetter, das Abzeichen in Doppel Gold Elias Leonhartsberger verliehen.

Über Silber freuten sich Christian Koglgruber, Tobias Fischl, Simon Rötzer und Lukas Porranzl.

Bronze erhielten Gabriel Brunner, Mathias Gruber und Alexander Fischl .

Unsere Jüngsten, Niko Radinger, Oliver Muttenthaler und Andreas Gilber meisterten das Wissensspiel in der Stufe Bronze bzw. Silber mit Leichtigkeit.

Bei dieser Prüfung nahmen weit über 200 Jugendliche vom gesamten Bezirk Melk teil.
Herzliche Gratulation dem Team zu diesem schönen Erfolg.


17.12.2016 Jugendweihnachtsfeier mit Abnahme Erprobung

Am Samstag den 17.12.2016 fand im Rahmen der Jugendweihnachtsfeier auch die Abnahme der einzelnen Erprobungsstufen statt. Unter der Aufsicht unseres Kommandanten HBI, Johannes Kloimüller und unseres Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR, Josef Hinterndorfer konnte das im Vorfeld erlernte Wissen unter Beweis gestellt werden. Dabei mussten die folgenden Aufgaben gemeistert werden: Testblatt; das richtige Absichern einer Unfallstelle; Erklären der Funktionen verschiedenster Gerätschaften sowie das Wissen der Aufbewahrungsposition in den Fahrzeugen; die Durchführung einfacher Exerzierübungen. Die angestrebten Ausbildungsziele konnten alle bravourös gemeistert werden.

Erprobung Stufe Spiel:
Gabriel Brunner
Alexander Fischl
Mathias Gruber
Andreas Gilber
Oliver Muttenthaler

Erprobung Stufe 3:
Jakob Brandstetter
Marcel Wurzer
Christian Koglgruber
Simon Rötzer
Tobias Fischl
Lukas Porranzl

Nach der Ansprache unseres Feuerwehrkommandanten und Grußworten des Abschnittsfeuerwehrkommandanten, konnte ein kurzer Rückblick auf das vergangene Feuerwehrjugendjahr gehalten werden. Es wurde über die vollbrachten Leistungen, der einzelnen Feuerwehrjugendmitglieder sowie der verantwortlichen Betreuer, Resümee gezogen. Im Anschluss wurden die hart erarbeiteten Abzeichen verliehen. Nach einem besinnlichen Teil wurde zum gemütlichen Teil übergegangen und das Ausbildungsjahr nahm bei Keksen und Kinderpunsch einen gemütlichen Ausklang.


19.11.2016 Vorbereitung Erprobung mit praktischer Übung

Am Samstag den 19.11.2016 wurde im Rahmen der Jugendstunde, die Vorbereitung für die jeweiligen Erprobungsstufen durchgeführt. Ein Teilbereich bei dieser Ausbildung ist, dass richtige Absichern bei Unfällen und das Arbeiten mit den verschiedenen Geräten im Feuerwehrdienst. Um diese Ausbildung nicht nur in der Theorie zu erlernen wurden uns, durch unseren Ehemaligen Jugendbetreuer Johannes Schauberger, zwei Obstbäume zur Verfügung gestellt die mittels verschiedenster Gerätschaften um,- bzw. ausgerissen wurden. Durch diese praktische Übung konnten sehr viele Ausbildungsschwerpunkte die Wichtig sind beim Arbeiten mit der Seilwinde wiederholt bzw. erlernt werden. Ebenso konnte auch das Absichern auf Verkehrsflächen beübt werden. Nach getaner Arbeit wurde die Übungsnachbesprechung durchgeführt und wir konnten uns über einen kleine Jause die uns von der Familie Schauberger gesponsert wurde freuen.


24.09.2016 Abnahme Wasserdienstabzeichen

Am Samstag den 24.09.2016 nahm die Feuerwehrjugend St.Oswald beim Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst in Blindenmarkt teil. Die Jungflorianis mussten ihr erlerntes Wissen rund um den Wasserdienst bei mehreren Stationen beweisen. Neben einem Testblatt, Knotenkunde, Rettungsring weitwerfen musste auch ein Rundkurs mit der Zille bewältigt werden. Alle 12 Jungfeuerwehrmänner konnten am Ende des Tages das Abzeichen entgegen nehmen.


 

02 bis 04.09.2016 Bezirksjugendlager in St.Oswald

 Zwischen 2. und 4. September fand das heurige Bezirksjugendlager in St. Oswald statt. Bezirkssachbearbeiter Gerhard PALLSTEINER konnte als Organisator des Lagers die Jugendgruppen der Feuerwehren Erlauf, Golling, Kettenreith, Klein Pöchlarn, Mank, Texing-St.Gotthard und natürlich die Jugendgruppe aus St. Oswald begrüßen. Insgesamt nahmen 84 Jugendfeuerwehrmitgliedern samt Betreuerteam teil. Bei der am Freitag durchgeführten Lagereröffnung konnte BSB PALLSTEINER neben Frau Bgm. KLOIMÜLLER noch BFKdt. THENNEMAYER, Feuerwehrarzt Dr. STEINKELLNER, AFKdt. HINTERNDORFER und FWkdt KLOIMÜLLER sowie weiterer hochrangige Feuerwehrfunktionäre begrüßen. Erster Höhepunkt war, die bei sommerlichen Abendtemperaturen durchgeführte Fackelwanderung. Beim Wackelstein wurde das Geheimnis des Wackelns gelüftet und es konnte jeder probieren den Stein zum Schwingen zu bringen. Die meisten mussten aber feststellen, dass es beim zuschauen leichter aussah. Weiter führte der Weg über die Sportanlage zum Dorfbrunnen wo den Teilnehmern die Sage über den Raben von St. Oswald erzählt wurde. Nach ca. 1 ½ Stunden wurde das Lager wieder erreicht und das Lagerfeuer entzündet. Am Samstag konnten sich die Lagerteilnehmer nach einem ausgiebigen Frühstück bei der Lagerolympiade einem Vergleichskampf stellen. Bei der Freizeitanlage galt es beim Tennis, Seilziehen, Stockschießen und Beach Soccer sein Bestes zu geben. Der Nachmittag wurde dann zum Chillen und zum Baden genützt. Ein weiterer Höhepunkt war das Abendessen mit der Zubereitung der Mega- Eierspeis mit 300 Eiern. Das Küchenteam, welches übrigens das gesamte Wochenende hervorragend für die Verpflegung sorgte, zelebrierte förmlich die Zubereitung der Eierspeise und machte den Hungrigen Gästen das Abendessen schmackhaft. So war es kein Wunder, dass die Rieseneierspeise bis zum letzten Rest aufgegessen wurde. Am späten Abend erfolgte noch die Siegerehrung der Olympiade, danach konnte man den Tag noch mit einem Kinobesuch ausklingen lassen. Nach einem sehr kurzweiligen Wochenende erfolgte am Sonntagvormittag der Lagerabschluss und die Heimreise. Als Erinnerungsgeschenk wurde den Teilnehmer ein Herzstein übergeben. Abschließend möchte sich das Team der Feuerwehr St. Oswald für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Organisationsteam des Lagers, dem Küchenteam und dem Team des Feuerwehrmedizinischen Dienstes bedanken.Das Lager 2017 findet in Kettenreith statt.

  • 1
  • 2