30.11.2019 Person in Notlage (T2)

 

Am 29.11.2019 um 10:20 Uhr wurde die FF St.Oswald mittels Sirene und Pager zu einem Einsatz T2 Person in Notlage nach Pisching (Königswald) alarmiert. Bei der Ankunft am Einsatzort war nach Absprache mit dem Einsatzleiter keine Unterstützung unsererseits mehr notwendig und die eingesetzten Mittel der FF. St.Oswald konnten wieder einrücken und Einsatzbereitschaft herstellen. Im Einsatz standen 29 Mitglieder mit RLFA, KLF und MTF.


27.10.2019 Wohnhausbrand

Am Sonntag den 27. Oktober um 0:35 Uhr wurde die FF-St.Oswald mittels Sirene und Pager zu einem B3 Wohnhausbrand im Ortsgebiet von St.Oswald alarmiert.

Trotz der unverzüglichen Ausrückung stand beim Eintreffen das Gebäude bereits im Vollbrand. Das Hauptaugenmerk lag dabei eine Brandausbreitung auf benachbarte Gebäude zu verhindern, dass auch erfolgreich abgewehrt werden konnte. Mittels schwerem Atemschutz konnte der Vollbrand gelöscht werden, um 02:13 Uhr konnte Brandaus gegeben werden und die zusätzlichen Kräfte rückten wieder ab. Um ein weiteres aufflammen zu verhindern stellte die FF-St.Oswald eine Brandwache bis ca. 9 Uhr am Vormittag.

Im Einsatz standen die Feuerwehren:
Altenmarkt
Nöchling
Dorfstetten
Kapelleramt
Ysper
Persenbeug
Ybbs an der Donau mit 150 Einsatzkräften und 17 Fahrzeugen.

Die FF-St.Oswald möchte sich bei allen Einsatzorganisationen bedanken für die gute und rasche Zusammenarbeit.

  


29.08.2019 Menschenrettung auf der B36

 

Am Donnerstag den 29.08.2019 um 23:43 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Altenmarkt und Ysper zu einer Menschenrettung (1 eingekl. Person) auf die B36 alarmiert.
An der Einsatzstelle angelangt wurden wir Informiert das bei dem Unfall eine Person getötet wurde und dass unser Einsatz nicht mehr erforderlich ist.

Aus pietätsgründen werden hier keine weiteren Fotos oder Einsatzinformationen erscheinen.

Unser Mitgefühl liegt bei allen Angehörigen der verunfallten Person.

Um 00:15 konnten wir wieder ins FF-Haus einrücken.


14.08.2019 Fahrzeugbergung auf der L7275

Am 14.08.2019 um 03.54 Uhr wurde die Feuerwehr St.Oswald zu einer Fahrzeugbergung ins Großen Yspertal alarmiert.

Auf Höhe „ Schaumühle“ war ein Kleintransporter aus unbekannter Ursache auf die Straßenböschung geraten und infolge dessen seitlich gekippt. Das Fahrzeug konnte mittels Hebekissen wieder auf die Räder gestellt und in der Nähe des Unfallortes gesichert abstellen werden.

Die 10 Feuerwehrkameraden konnten um 05.30 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 


04.07.2019 Fahrzeugbergung L7275

 

Am Mittwoch den 04.07.2019 um 06:36 Uhr wurde die FF St.Oswald mittels stillen Alarm (Pager, Blaulicht-SMS) zu einer Fahrzeugbergung auf die L7275 gerufen.

Beim Eintreffen konnte folgende Lage festgestellt werden:
Ein Fahrzeuglenker verlor, aus nicht nachvollziehbarer Ursache, die Kontrolle über sein Fahrzeug und war in das angrenzende Bachbett gerutscht. Der Fahrer erlitt durch den Aufprall Verletzungen unbestimmten Grades. Durch den Einsatz unserer Seilwinde konnten wir das Fahrzeug sicher aus dem Bachbett ziehen und auf einer geeigneten Fläche abstellen.

Nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder ins FF Haus einrücken.
Im Einsatz waren:
Feuerwehr St.Oswald mit 6 Mann und RLFA 2000
Polizei Pöggstall  

 


21.06.2019 Fahrbahnreinigung L7288

Am Freitag den 21.06.2019 um 17:29Uhr wurde die FF-St.Oswald zu einer Fahrbahnreinigung durch die Straßenmeisterei Pöggstall alarmiert. Auf der L7288 zwischen km 4,7 und 6,6 (Fell Straße) hatte ein Landwirt auf dem gesamten Streckenabschnitt Gülle verloren. Unsere Aufgabe war es mittels HD-Rohr die Fahrbahn von der ausgelaufenen Gülle zu befreien. Nach ca. 2,5h konnten wir wieder ins FF Haus einrücken. Im Einsatz waren 6 Mann mit: RLFA2000

 


15.06.2019 Unwettereinsatz

Am Samstag den 15.06.2019 um 23:28 Uhr wurde die FF-St.Oswald zu einem Unwettereinsatz auf die L7275 höhe Gasthaus Rote Säge alarmiert.

Ein Baum knickte aus noch unbekannter Ursache um und blockierte die Fahrbahn. Unsere Aufgabe war es, den umgestürzten Baum von der Straße zu entfernen und die anschließende Reinigung der Fahrbahn durchzuführen. Nach ca. 1 Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Im Einsatz waren 13 Mann mit: RLFA2000 und KLFA 1 

 


07.04.2019 Menschenrettung mit mehreren Verletzten

Am Sonntag den 07.04.2019 um 01:45Uhr wurde die Feuerwehr St.Oswald gemeinsam mit den Feuerwehren Altenmarkt, Dorfstetten und Nöchling zu einer Menschenrettung mit mehrere eingeklemmten Personen nach St.Oswald alarmiert.

Nach wenigen Minuten konnte das erste Fahrzeug der FF St.Oswald zum nahegelegenen Einsatzort ausrücken.
An der Unfallstelle wurde folgende Situation vorgefunden:

Ein alter Militär-Jeep war in der Nacht von einem Feldweg abgekommen und hatte sich dabei überschlagen. Bei dem Überschlag wurden alle Insassen aus dem offenen Fahrzeug geschleudert. Glücklicherweise wurde keine Person unter dem Fahrzeug eingeklemmt, dadurch konnten einige Feuerwehren die sich noch auf der Anfahrt befanden frühzeitig Storniert werden. Nachdem wir das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt hatten und auf eine gesicherte Fläche gebracht wurde, rückten wir nach ca. 1,5h wieder ins FF Haus ein.

Bei dem Unfall wurden einige der Fahrzeuginsassen mit Verletzungen unbestimmten Grades in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Danke an das Rote Kreuz das mit 5 Fahrzeugen vor Ort war.

Im Einsatz waren:
FF St.Oswald mit 25 Mann mit 3 Fahrzeugen
FF Altenmark
FF Dorfstetten
FF Nöchling

NEF Pöggstall
NEF Ybbs/Persenbeug
RTW St.Oswald
RTW Yspertal
RTW Pöggstall

Polizei Persenbeug
Polizei Pöggstall

 


26.03.2019 LKW-Bergung in Altenmarkt

Am Dienstag den 26.03.2019 um 14:07 wurde die FF St.Oswald gemeinsam mit der FF Altenmarkt zu einer LKW Bergung (T1) in das Große Yspertal alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte ein LKW in die Große Ysper. Der noch im LKW vorhandene Kraftstoff wurde abgepumpt um einen Austritt in den Bach zu verhindern. Weil sich die Bergungsarbeiten des LKW´s schwierig gestalteten, wurde die FF-Amstetten mittels Kranfahrzeug zur Unterstützung nachalarmiert. Diese konnte den LKW mithilfe des 70t-Krans aus dem Bachbett heben und sicher auf einen bereits nachgeforderten Tieflader verladen.

Glücklicherweise konnte sich der Fahrer selbst befreien und war unverletzt.

Nach 4 Stunden konnte wieder ins FF-Haus eingerückt werden.
Im Einsatz standen 6 Mann mit 3 Fahrzeugen.

 


13.01.2019 LKW-Bergung L7275

Am Sonntag den 13.01.2019 wurde die FF-St.Oswald um 17:35Uhr via Telefon zu einer LKW Bergung auf die L7275 gerufen.

Mittels RLFA2000 konnte das Fahrzeug wieder rasch auf die Fahrbahn gezogen werden.

Im Einsatz waren 2 Mann mit 1 Fahrzeug, für ca. 20 Minuten.


  • 1
  • 2