02.06.2017 Fahrzeugbergung Loseneggeramt

Am Freitag den 2. Juni um 18:20 Uhr wurde die FF St. Oswald zu einer Fahrzeugbergung (T1) alarmiert.

Ein auf der Seite liegender PKW musste von einer Mauer entfernt werden und die ausgeflossenen Betriebsmittel wurden mittels Bindemittel gebunden.

Nach 1,5 Stunden konnten die 16 Mitglieder wieder einrücken und Einsatzbereitschaft herstellen.


08.04.2017 BRASIWA beim Autocrash

BRASIWA gilt als Abkürzung für Brandsicherheitswache.

Bei der Veranstaltung des MSC St. Oswald wurde in gewohnter Weise die Absicherung durch die Feuerwehr St. Oswald durchgeführt. Vier Mitglieder sorgten für die Brandsicherheitswache und mussten auch bei einem Fahrzeugbrand einschreiten. Dank der hervorragenden Organisation des Vereines kam es zu keinen weiteren Zwischenfällen.

Gratulation an den Motorsportclub St. Oswald zu der gelungenen Veranstaltung!!!!

Weitere Fotos finden Sie hier:

https://www.facebook.com/groups/128314730661172/?fref=ts

https://www.facebook.com/events/1825472114391659


 

05.04.2017 Person in Notlage (Forstunfall) L7275

 

Am Mittwoch den 05.04.2017 um 08:26 Uhr wurde die FF- St.Oswald und Altenmarkt zu einem Einsatz Stufe T2 (Person in Notlage) alarmiert.
Bei Forstarbeiten im Gelände entlang der L7275 wurde ein Arbeiter unbestimmten Grades verletzt. Beim Eintreffen an der Unfallstelle konnte festgestellt werden, dass die Hilfe der beiden Feuerwehren nicht mehr notwendig war da sich der Arbeiter bereits in der Obhut des Rettungsdienstes befand.

Im Einsatz waren 7 Mann mit 1 Fahrzeug für ca. 30 min.


09.03.2017 Fahrzeugbergung (T1) Nähe Rote-Säge

 

Am Donnerstag den 9. März 2017 um 14:48 Uhr wurde die FF St. Oswald, mittels Pager und Blaulicht-SMS, zu einer Fahrzeugbergung (T1) alarmiert. Nach dem Eintreffen am Einsatzort stellte sich für die FF folgende Lage:
Ein PKW (SUV) lag seitlich mitten auf der Fahrbahn, leichter Kühlwasser-Austritt.
Die Landesstrasse L7275 war 
nicht passierbar. Der verletzte Fahrer wurde bereits vom Roten-Kreuz ins Krankenhaus transportiert.
Die FF - St. Oswald entfernte das Fahrzeug von der Fahrbahn und sicherte es am nahe liegenden Parkplatz ab.
Danach wurde die Unfallstelle gereinigt. Die Polizei war Vorort und gab den Verkehr danach wieder frei.

Im Einsatz waren 6 Kameraden mit 2 Fahrzeugen (RLFA2000, MTF) 80 Min. lang.


21.02.2017 Fahrzeugbergung (Stiegeramt)

Am Dienstag den 21. Februar um 15:33 Uhr wurde die FF St. Oswald zu einer Fahrzeugbergung (T1) alarmiert. Nach Eintreffen am Einsatzort konnte festgestellt werden das ein Wagen eines Paketzustellers auf der glatten Schneefahrbahn von der Straße abgekommen ist. Die FF - St. Oswald konnte das Fahrzeug unbeschädigt bergen.

Im Einsatz standen 6 Kameraden mit dem RLFA 45 Minuten lang.


06.02.2017 LKW-Bergung L7283

Am Montag den 06.02.2017 um 09:04 Uhr wurden die Kameraden der FF-St.Oswald mittels Blaulicht-SMS und Pager zu einer LKW-Bergung alarmiert. Der Einsatzort war auf der Straße L7283 zwischen St. Oswald und Dorfstetten. Die Lage beim Eintreffen am Einsatzort war wie folgt:
Ein Sattelschlepper war auf der Schneefahrbahn, trotz aufgelegter Schneeketten, hängen geblieben und konnte nicht mehr sicher zurücksetzen. Unsere Aufgabe war es, dass Fahrzeug sicher bis zur nächsten Kreuzung hinunter zu geleiten.

Im Einsatz standen 6 Kameraden mit 1 Fahrzeug für ca. 1 Stunde.


26.01.2017 Dachstuhlbrand Waldhausen (B3)



Am Donnerstag den 26.01.2017 um 02:25 Uhr wurde die Feuerwehr St. Oswald zu einem Dachstuhlbrand B3 nach Waldhausen (OÖ) gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich folgende Lage:
Durch die rasche Hilfeleistung der Feuerwehr Waldhausen konnte der Brand sehr rasch unter Kontrolle gebracht werden und somit war ein Einsatz von unserer Seite nicht mehr erforderlich. Nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Im Einsatz waren 17 Mann mit 3 Fahrzeugen.


 

23.01.2017 LKW-Bergung Fürling L7283



Am Montag den 23.01.2017 um 12:04 Uhr wurde die FF-St.Oswald zu einer LKW-Bergung (T1) auf der L7283 (Fürling) Richtung Dorfstetten alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte folgende Lage festgestellt werden:
Ein LKW mit Anhänger verlor durch die winterlichen Straßenverhältnisse die Bodenhaftung und blieb beim Bergauf fahren hängen. Durch die weiteren Anfahrversuche des Fahrers, rutschte das Fahrzeug auf der rechten Straßenseite ins Bankett und steckte somit fest. Die Aufgabe der Feuerwehr war, den LKW mittels Seilstropp wieder auf die Fahrbahn zu ziehen, damit der Fahrer seine Fahrt fortsetzen konnte. Nach ca. 1 Stunde konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Im Einsatz waren 7 Mann mit 1 Fahrzeug



 

18.01.2017 Volksschuldach von Schneemassen befreit

Am Mittwoch den 18. Jänner um 08:00 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr St. Oswald bereits zum fünften Mal innerhalb von 4 Tagen zu einem Einsatz aus.
Diesmal musste das Flachdach der Volksschule von der schweren Schneelast befreit werden. 

Im Einsatz standen 13 Mann für 2 Stunden


 

15/16.01.2017 Sturmschaden (Baum über Straße)

Baum über Straße.

So lautete in der Nacht von Sonntag auf Montag zweimal der Alarmierungstext für die Freiwillige Feuerwehr St.Oswald. Betroffen waren die Straßen im Gr. Yspertal L7275 und L7288. Bäume knickten auf Grund der hohen Schneelast und blockierten die Fahrbahn.

Der erste Einsatz erfolgte am Sonntag 15.01.2017 um 18.20 Uhr und war nach ca. 1 Std. abgearbeitet.
Abermals wurde die FF-St.Oswald am Montag den 16.01.2017 um 02:05 Uhr alarmiert, auch diesmal war der Einsatz nach ca. 1 Std. beendet.

Im Einsatz standen bei beiden Einsätzen jeweils 10 Kameraden mit 2 Fahrzeugen


 

Weitere Beiträge ...